Bestandsaufnahme

Bei unserem ersten Treffen am 13.02.2018 im Montessori Kinderhaus sind wir gleich mit einer Bestandsaufnahme gestartet:

  1. Wer im Team kann was
  2. Welche Ressourcen stehen uns zur Verfügung (Werkzeuge, Anhänger, etc)
  3. Wie sehen die aktuellen Rahmenbedingungen aus (Standort, gewünschte Nutzung, erforderliche Genehmigungen)
  4. Zustand des Bauwagens

Bei der abendlichen Besichtigung bei frostigen -7 Grad stellten wir ernüchtert fest, das der Bauwagen eigentlich nur noch von der gelben Farbe zusammengehalten wurde. Durch das Dach war bereits über längere Zeit Wasser eingedrungen. Die Seitenstreben waren so marode, dass man mit dem Schraubenzieher locker durchstechen konnte.

Das solide Fahrgestell hingegen machte einen guten Eindruck und scheint in einem überschaubaren Rahmen wieder eine gute Basis zu liefern.

Aufgrund von behördlichen Anforderungen, z.B. den Einbau einer zweiten Tür und auch unserer Wünsche an einen baubiologisch einwandfreien Erlebnisort für unsere Kinder haben wir uns in der anschließenden regen Diskussion für den kompletten Abriss des Bauwagenaufbaus entschieden. Erhaltenswerte Teile wie Lüftungsgitter oder Fenster werden aufgearbeitet, der Rest umweltgerecht entsorgt.

DSC 0567
DSC 0566
DSC 0565
DSC 0564
DSC 0563
DSC 0562
DSC 0561
DSC 0560
DSC 0559
DSC 0558
DSC 0557
DSC 0556
DSC 0555
DSC 0554
DSC 0553
DSC 0552
DSC 0551
DSC 0550
DSC 0549
DSC 0548
DSC 0547

Adresse


Montessori-Kinderhaus Inntal
Inntalstrasse 15
83098 Brannenburg

Leitung:
kkwas@montessori-inntal.de
jsauer@montessori-inntal.de